Kurzpredigt der Vereinigten Pfingstgemeinde Mannheim
Kurzpredigtauswahl
 Drucken 

Gottes Kofferradio     radio4e.gif - 24960 Bytes

 

Wußten Sie, daß Gott einen Kofferradio besitzt? Warum, das werden Sie in dieser Geschichte erfahren. Wenn Sie ihr Radio einschalten und die vielen verschiedenen Sendungen hören, dann hören Sie meistens Lieder und Diskussionen, die nichts mit Gott zu tun haben und nicht erzählen, was Er getan hat. Nur an Weihnachten und Ostern hört man einiges davon, aber diese Diskussionen sind auch nur belanglos und enthalten keine Wahrheiten, die Gott interessieren könnten.

Der Teufel hingegen prahlt mit seinem Kofferradio und dreht die Lautstärke voll auf und sagt: "Hier Gott, hörst du die Lieder? Keiner denkt an dich, keiner singt von dir. Ob in Moskau, Tokio, Paris oder Bonn, jeder Sender singt zu mir und die guten Nachrichten schaff ich alle ab", ruft der Teufel vor Begeisterung Gott zu und schwenkt froh sein Kofferradio. Gott schüttelt nur den Kopf und sagt zum Teufel: "So etwas denkst auch nur du, du bist so Unwissend, daß du sogar Stolz darauf bist. Du denkst, daß es keine Menschen und Radiostationen auf dieser Erde gibt, die zu mir singen." Paß auf Teufel, ich weiß alles, was auf dieser Erde abläuft, ohne herumzurennen wie Du. Ich schalte jetzt mal mein Radio ein. Hier haben wir Houston, hörst du die Gemeinde dort singen ? Hier ist Los Angeles, Mexiko City, oder willst Du mal hören wie sie mich auf japanisch loben? Überall habe ich meine Gemeinden, sogar dort, wo du nicht einmal eine Radiostation hast, um dir dies Gelaber anzuhören. Willst Du vielleicht mal die Sendung aus Mannheim hören? Da hör Dir sie an, ich habe sie sogar auf Kassette aufgenommen. Nicht immer professionell, aber dafür gesalbt, froh und freiwillig. Du weißt ja Teufel, eines Tages wird es Deine Radiostationen nicht mehr geben, ich werde da unten aufräumen, meine Stationen dagegen werden immer bleiben. Schnell hält sich der Teufel die Ohren zu und verschwindet, er konnte diesen Lob, den er dort aus Gottes Kofferradio hörte nicht verkraften. Das Fazit der Geschichte ist folgendes: Wenn Gott sein Radio einschaltet, was hört Er von Ihnen? Sind Sie auf Seiner Welle? Oder könnte es sein, daß Sie zuviel mit den weltlichen Dingen beschäftigt sind, um dem, der Ihnen das Leben gibt, zu danken? Wie wär's jetzt mit einem Lied zu Ihm? Er schaltet sich sofort ein. Tschüssie.

Pastor R. Wey

Zurück zur Hauptseite