Die Übersicht des Neuen Testamentes und der irdische Dienst von Jesus Christus 29|30|31
Christi irdischer Dienst
1) Jesus erwählt 12 Jünger (Mk. 1:16-20; Lk. 6:13-16)
2) Jesus benutzt 2 Arten, um die Leute auf sich aufmerksam zu machen - Wunder und Lehren
3) Er regiert:
a) über die Natur (als Schöpfer)
b) über Krankheit und Tod (als Gott über alles Fleisch)
c) Über die Geisteswelt (seine Allmacht)
4) Wunder der Verwandlung des Wassers zu Wein (Joh. 2:1-11)
5) Wunder der Heilung des gichtbrüchigen Mannes (Mk. 2:1-12)
6) Wunder der Auferweckung des Sohnes der Witwe von Nain (Lk.7:11-15)
7) Wunder der Austreibung von Dämonen (Mk. 5:1-20).
8) Manche Krankheiten sind durch Dämonen hervorgerufen und Jesus heilt und befreit (Mt. 12:22; Mt. 9:32-33; Mt. 8:16;, Lk. 13:11)
9) Eine Gefahr, nicht mit dem Heiligen Geist gefüllt zu sein (Mt. 12:43-45)
10) Unsere Schutz gegen Dämonen-Besessenheit: (Eph 6:10-18)
11) Autorität ist den Gläubigen gegeben - stärker als alle Teufel (Mk. 16:17)
12) Jesus spricht in Gleichnissen über das Reich Gottes:
a) Sämann (Mk4:1-34)
b) Verborgener Schatz (Mt.13:44).
c) Senfkorn (Mt.13:31-32, Mt. 17:20).

http://www.v-p-m.de
zurück zur Bibelstudien-Übersicht