" Suche nach Wahrheit"
Öffne Deine Bibel und Dein Herz.
LEKTION NR. 4


Zusammenfassung: Der kupferne Altar bis zum Räucheraltar

Seite 17 - Der kupferne Altar
1) Ein Platz des Todes und des Blutvergießens, Verkörperung Jesus Christus als unser perfektes Opfer (Hiob. 1:29;
Hebr. 9:28, Jes. 53:7)
2) Unser Körper muss ein lebendiges Opfer sein (Röm.6:6, 8:36, Gal.2:20)
3) Zuerst zum Altar, um in die Stiftshütte zu gelangen. Kein Weg zu Gott ohne die Buße (Apg.3:19; l Hiob. 1:9)

Seite 18 - Das kupferne Becken
1) Die Priester mussten sich waschen, bevor sie in die Stiftshütte gehen konnten; unsere Sünden werden am Altar durch die Buße vergeben und (durch das Blut) weggewaschen in der Taufe (Apg. 22:16; l. Petr. 3:20-21)
2) Das Becken reflektierte sein Ebenbild (wie ein Spiegel, so sieht sich ein bußhafter Sünder vor der Taufe (l. Kor. 6:9-11)
3) Das letzte Gebot Gottes zu Mose: Waschet euch am Becken, auf daß Ihr nicht sterbet (2. Mose 30:18-21)
4) Das letzte Gebot Jesu: Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubet, der wird verdammt werden (Mk. 16:16)

Seite 19 - Der goldene Leuchter

1) Das einzigste Licht in der Stiftshütte. Jesus ist unser göttliches Licht, ohne ihn ist unser Leben in Dunkelheit (Joh. 8:12)
2) Das Licht Gottes enthällt seine Geheimnisse (2. Kor. 4:6; Eph.3:5)
3) Das Licht musste immer brennen. Der Geist des Herrn Jesus muss; in uns leuchten« so sind wir auch "Lichter"
in dieser Welt (Mt. 5:16; l. Petr. 3:15)

Seite 20 - Der Tisch für die Schaubrote
.
1) Die Priester lebten von diesem Brot. Wir leben wenn wir seine Worte hören es ist das Brot des Lebens  (Joh. 6:32-35,63; l. Petr.2:2)
2) Die Schaubrote mussten ständig erneuert werden. So muss auch das Wort Gottes in unserem Leben ständig erneuert
werden (Joh. 5:39; Apg.17:11)
3) Das Räucherwerk wurde über die 12 Schaubrote gestreut. Das Wort Gottes ist manchmal bitter (2. Tim. 3:16,17;
Ps.119:103)

Seite 21 - Der Räucheraltar
1) Priester war in der Gegenwart Gottes, als er das Rauchwerk opferte (Röm. 8:26-27; Mt. 6:6)
2) Mit dem Feuer vom Opferaltar wurde das Rauchwerk angezündet. Unsere Gebete müssen von unseren Opfern begleitet
sein (Joh.15:7; l. Joh. 3:22)
3) Weihrauch wurde täglich auf dem goldenen Altar dargebracht. Wir müssen ohne Unterlass beten (Lk. 18:1, l. Chron. 16:11)
4) Drei Arten von Feuer:
1. Zerstörung = Sünde = kupferner Altar
2. Lehre = Erkenntnis = Leuchter
3. Aufbauend = geistiges Wachstum = Räucheraltar

http://www.v-p-m.de
zurück zur Bibelstudien-Übersicht